Warum lieben Kinder die Clowns?

Clowns gehören seit Jahrzehnten zur Unterhaltung dazu. Bekannt sind sie natürlich durch den Zirkus geworden. Kein Zirkus kommt heutzutage mehr ohne Clowns aus, da Sie nicht nur Kinder sondern vor allem auch Erwachsene immer wieder zum lachen bringen.

Das Erfolgsrezept von Clowns beruht auf dem meist sehr einfachen und simplen Humor. Als Stilmittel wird sehr oft Tollpatschigkeit verwendet. Clowns rutschen sehr gerne aus, fallen hin, verschütten etwas und machen dabei am Besten andere auch dreckig.

eine grafik

Oft stellen sie auch anderen Personen sehr gerne einen kleinen Streich und reisen Witze auf kosten anderer. An sich nicht wirklich cool, meist funktioniert das aber.

Allerdings wurden Clowns im laufe der letzten Jahre nicht nur als Witzfiguren dargestellt, sondern auch immer öfter für Horrorfilme verwendet und um Leuten einen wirklichen Schrecken einzujagen. Vor allem in der Film Industrie gibt es mittlerweile unzählige Streifen, bei denen so genannte Killerclowns auf Menschen jagt gehen. Dadurch sind Clowns auch immer öfters in Verruf geraten und haben durchaus das ein oder andere negative Image mittlerweile.

Wir finden diese Entwicklung sehr schade, da echte Clowns nichts anderes wollen als den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Hoffentlich gibt es bald wieder eine positive Kehrtwende in diese Richtung.

Wir selbst sind nämlich absolute Liebhaber von Clowns. Deshalb gehen wir sehr oft in den Zirkus um einfach etwas Lachen zu können. Allerdings sehen wir immer häufiger kleine Kinder die beim Auftreten des Clowns Angst bekommen. Insbesondere wenn er sich direkt in ihrer Nähe befindet.